Umgebung

Ausblick bei Dämmerung
Reetdachhaus
"Das Puppenhaus" im Winter

Vom Friesenhaus aus sind Sie in wenigen Minuten am Badeabschnitt von Emmelsbüll-Horsbüll, in Südwesthörn. Dies ist ein kleiner Badestrand mit grünem Deich, an dem einige Strandkörbe stehen und es gibt auch eine Dusche.

Von hier aus werden geführte Wattwanderungen angeboten, auch kleinere Kinderwattwanderungen.

Direkt gegenüber liegt die Insel Föhr. Auch dorthin werden Wattwanderungen angeboten, allerdings dann von Dagebüll aus.

Termine für die Wattwanderungen finden Sie u.a. hier

In den Sommermonaten können Ihre Hunde im Hundefreilauf am Badeabschnitt toben.

Nordfriesland erkunden

Friesenhaus in Alleinlage

Vom Friesenhaus aus fahren Sie durch Emmelsbüll durch Richtung Klanxbüll, dann rechts ab nach Rodenäs und von dort können Sie einmal zum Vogelschutzgebiet Rickelsbüller Koog, oder direkt in Neudorf über die offene Grenze nach Dänemark.

Der Rickelsbüller Koog ist das Ende des deutschen Festlands. Hier trennt nur ein kleiner Zaun Deutschland vom Königreich Dänemark. Der Koog ist ein riesiges Vogelschutzgebiet, in dem sich alljährlich tausende und abertausende von Zugvögeln sammeln, um auf ihren Flügen in die jeweiligen Winter-oder-Brutgebiete Rast zu machen. Einmalige Schauspiele werden Ihnen da ganz kostenlos geboten. Es gibt auch Führungen durch die Vogelwelt, diese werden vom Wiedingharder Infozentrum angeboten.

In Dänemark erkunden Sie die kleinen, idyllischen Städtchen wie Hoyer oder Tondern, das Hochzeitsparadies, oder fahren weiter zum Autosandstrand auf der Insel Romo, wo Sie mit dem PKW bis zum Meer auf endlos erscheinendem Strand kreuz und quer fahren können. Hier finden Sie auch "offenes Meer" vor, denn das Watt macht hier eine Kurve. Parken Sie nicht zu nah am Wasser. Manch badender Urlaubsgast sah sein Auto schon in den Fluten verschwinden, weil er die Geschwindigkeit des auflaufenden Wassers auch nicht einschätzen konnte.

Von Romo aus können Sie übrigens mit der Autofähre nach List auf Sylt gebracht werden und von da aus lernen Sie Sylt von allen Seiten kennen, bevor Sie mit dem Autozug wieder nach Klanxbüll oder Niebüll reisen. Das kostet zwar nicht zu wenig, ist aber ein wunderschöner Tagestrip.

Der offizielle Hundebadestrand ist in Dagebüll. Dahin fahren wir 10 Minuten. An sämtlichen Deichabschnitten entlang der Küste besteht Leinenzwang. Das hat mehrere Gründe. Zum einen stehen Sie an den Deichen am Naturschutzgebiet Wattenmeer, das eine einzigartige Tierwelt beheimatet und sehr empfindlich ist. Zum anderen stehen an vielen Abschnitten Schafherden, zur Pflege der Landesschutzdeiche. Diese Schafe sind nicht zum Rennen auf der Welt und rennen tun sie, wenn unsere Gästehunde hinter ihnen her jagen. Das eine oder andere Schaf hat dabei sein Leben gelassen.

Dafür aber können Sie alle paar hundert Meter durch ein Tor über den Deich ans Meer und die einzige Einschränkung ist wirklich nur das Anleinen der Hunde. Sie brauchen nirgendwo etwas zu bezahlen um ans Meer zu kommen, außer auf Sylt.

Auf Sylt finden Sie auch Hundebadestrände, am Haupstrand auf Westerland ist der Hund nicht erwünscht.

Im Zug nach Sylt besteht Maulkorbpflicht für Ihren Hund.

Für Dänemark brauchen Sie einen internationalen Hundeimpfpass.

Lage auf der Karte

Lage auf der Karte

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu einem der Themen unserer Website? Wir freuen uns ueber Ihren Anruf oder Ihre Nachricht.
Telefon: 04667 / 951241   -   E-Mail: info(at)hundeferien-im-friesenhaus.de
Copyright 2008-2019 Inhalte: der Betreiber der Website, s. Impressum